Montag , 23 Juli 2018

Kinyongia xenorhina

Aussehen

Kinyongia xenorhina (male)
Kinyongia xenorhina (male)

Verhalten

Vorkommen und Verbreitung

Biotop

Temperaturen

Luftfeuchtigkeit

Haltung

Beleuchtung

Futter

Fortpflanzung

Miss Erfolg mit Kinyongia xenorhina Eiern.

von Thomas Hoffmann, Mittwoch, 27. März 2013 um 18:33

Miss Erfolg mit Kinyongia xenorhina Eiern

Im Dezember 2011 kaufte ich mir auf einer sehr bekannten Börse , ein Pärchen

Kinyongia xenorhina , ( Boulenger 1901 ) .

das Weibchen war zu diesen Zeitpunkt schon trächtig , und legte dann im Februar

in eine ca . 5-6 cm tiefen Kuhle , die auch relativ trocken war , 5 Eier ab .

Diese überführte ich in eine mit Perlite gefüllte ” Heimchen Dose ” und stellte sie in

den Inkubator im Keller .

Den Inkubator lasse ich über eine Zeitschaltuhr laufen ; Der Inkubator ist 12 Stunden an ( Temperatur am Tag liegt bei 21,5 Grad ) und 12 Stunden aus

( dabei ist die Temperatur in der Nacht , bei 16,5 – 15,8 Grad ) , je nach Wetterlage

( Winter ) .

Beim ersten Gelege , stellte ich zum ersten im Mai 2012 fest ,dass ein Ei gelb

geworden ist .

Das zweite Ei färbte sich im Juni 2012 gelb . das dritte Ei dann im September

2012 .

Ich entfernte alle diese Eier aus der Dose .

Im darauffolgenden Dezember fiel ein Ei ein und ich dachte mir , jetzt geht es los .

Aber auch diesmal nicht ; Ei aufgeschlitzt , das Tier kam aber nicht raus .

das Chamäleon war zu diesem Zeitpunkt schon völlig entwickelt.

Im Januar 2013 der nächste Schock ; das letzte im Ei befindliche Chamäleon war

geschlüpft , aber tot .

Warum wieso , kann ich leider nicht beantworten .

Im Juli 2012 legte das Weibchen zum zweiten mal , wieder 5 Ei .

Diesmal legte ich sie , in eine mit Verniculite gefüllte Dose .

davon ist bis jetzt auch ein Ei eingegangen ( es wurde auch gelb ) .

Die restlichen 4 Eier liegen weiterhin im Inkubator im Keller .

Im Dezember , legte das Weibchen ihr drittes Gelege.

Naja legen kann ich diesmal nicht sagen ; Sie verstreute die Eier im Terrarium .

Aber warum ?? Auch dieses kann ich nicht beantworten .

Es war alles wie immer ; keine Veränderungen oder Ähnliches .

Ich nahm die Eier aus den Terrarium und legte sie in eine Heimchen Dosedie mit

Perlit gefüllt war .

Diese 5 Eier wollte ich diesmal bei Zimmer-temperatur Inkubieren.

Das aber , stellte sich später als großer , nein sehr großer Fehler heraus , denn alle

Eier sind in kürzester Zeit eingefallen . Die Temperatur war ok .

Wie ich später heraus fand , trocknete das Perlite zu schnell aus .

Ich hoffe jetzt , das aus den letzten 4 Eiern , die ich noch zu liegen habe was Schlüpft .

Nachtrag

Ich habe das Perlite und Verniculte in eine Tasse gemacht 1-2 Stunden gewartet und das Perlite in ein Tuch zum Abtropfen getan . das Vermiculite , in ein Tuch und das Überschüssige Wasser ausgepresst , bis kein Wasser mehr daraus kam.

Kurz gesagt Feucht , alles nach Gefühl

( Text von Thomas Hoffmann)

Bilder

Literatur

Aussehen

 

Kinyongia xenorhina (male)
Kinyongia xenorhina (male)

Verhalten

 

Vorkommen und Verbreitung

 

Biotop

 

Temperaturen

 

Luftfeuchtigkeit

 

Haltung

 

Beleuchtung

 

Futter

 

Fortpflanzung

 

Bilder

Literatur

 

Check Also

Bradypodion caeruleogula

Aussehen   Verhalten   Vorkommen und Verbreitung   Biotop   Temperaturen   Luftfeuchtigkeit   Haltung …